10.07.2014

www.plasticker.de

Biesterfeld: Erweiterung des Vorstands um Thomas Arnold und Carsten Harms

Der Hamburger Chemie- und Kunststoffdistributeur erweitert seinen Vorstand um zwei auf vier Mitglieder: neben Birger Kuck, Vorstandsvorsitzender, und Christian Wolfsohn, Finanzvorstand, treten Thomas Arnold, Geschäftsführer der Biesterfeld Spezialchemie, sowie Carsten Harms, Geschäftsführer der Biesterfeld Plastic, in den Vorstand ein.

"Der Aufsichtsrat hat sich zu diesem Schritt entschieden, um dem operativen Geschäft der Biesterfeld Gruppe im Vorstand Nachdruck zu verleihen. Wir wollen den Kunststoff- ebenso wie den Chemieaktivitäten jeweils eine eigene Stimme innerhalb des Vorstandes der Biesterfeld AG geben", so Dirk Biesterfeld, Vorsitzender des Aufsichtsrats. Thomas Arnold und Carsten Harms nehmen die Vorstandsfunktion mit sofortiger Wirkung auf, zugleich behalten sie ihre derzeitigen Geschäftsführer-positionen inne.

Thomas Arnold (54) trat im Mai 2013 in die Biesterfeld Gruppe als Geschäftsführer der Biesterfeld Spezialchemie ein. Zuvor war er bei namenhaften, internationalen Handelsunternehmen bereits in der Geschäftsleitung tätig. Seinen um das Vorstandsamt erweiterten Aufgaben sieht der erfahrene Manager gespannt entgegen und freut sich auf die Herausforderung.

Ebenso sieht es Carsten Harms (48), ein langjähriger Biesterfeld-Mitarbeiter, der seit seiner Ausbildung bei der Biesterfeld AG maßgeblich die erfolgreiche Positionierung der Biesterfeld Plastic zu einem der heute führenden europäischen Kunststoff- und Kautschukdistributeure mitgestaltete, deren Geschäftsführung er im Jahr 2007 übernahm.

Die Biesterfeld AG ist die strategische Holding des Biesterfeld Konzerns, der seit über 100 Jahren als Handels- und Dienstleistungsunternehmen tätig ist. Der Konzern ist eines der führenden Unternehmen in der Chemie- und Kunststoffdistribution mit weltweit über 50 Standorten in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien. Der im Familienbesitz befindliche Konzern setzt auch in Zukunft auf beständiges profitables Wachstum seiner drei Geschäftsbereiche Biesterfeld Plastic, Biesterfeld Spezialchemie und Biesterfeld International.

Weitere News im plasticker