13.05.2014

www.plasticker.de

Biesterfeld: Gruppe steigert Umsatz auf rund 1.057 Mio. Euro

Auch im Geschäftsjahr 2013 setzte der Biesterfeld Konzern sein stetiges Wachstum fort. In einem herausforderndem Marktumfeld gelang es der Unternehmensgruppe ihren Umsatz um 6,1 Prozent auf rund 1.057 Mio. Euro zu steigern und somit die 1 Mrd. Euro-Linie deutlich zu übertreffen.

Trotz herausfordernder Marktbedingungen gelang es der Biesterfeld Gruppe nach eigenen Angaben ihre Marktanteile auszubauen und den Umsatz zu steigern. Das operative Ergebnis (EBIT) blieb demnach mit rund 29,4 Mio. Euro leicht unter dem Ergebnis des Vorjahreszeitraums (29,7 Mio. Euro), das durch Sondereffekte beeinflusst war. Die uneinheitliche Preis- und Margenentwicklung - besonders in der Kunststoff- und Kautschukbranche - sowie schwache Impulse im internationalen Handel beeinflussten das Konzernergebnis.

Die positive Geschäftsentwicklung des Biesterfeld Konzerns war besonders durch die beiden Geschäftsbereiche Biesterfeld Plastic und Biesterfeld Spezialchemie geprägt. Auch die Akquisitionen der Küttner GmbH in Deutschland und der SMPC Production S.A, in Frankreich sowie das in 2013 gegründete Joint-Venture Biesterfeld Nordic AB und die neu gegründete thailändische Gesellschaft Biesterfeld International Ltd. wirkten sich demnach positiv auf die Geschäftsentwicklung aus.

"Es gelang uns im vergangenen Jahr, unsere Marktanteile in Europa auszubauen, in neue Regionen zu expandieren und unser Portfolio um neue Produkte und Produktgruppen zu erweitern. Mit gestärktem Rücken sind wir ins Jahr 2014 gestartet, die erfreulichen Ergebnisse des ersten Quartals bestätigen unsere Strategie", so Birger Kuck, Vorstandsvorsitzender der Biesterfeld AG. Der Biesterfeld Konzern erwartet eine Fortsetzung seines Wachstums auch in 2014.

Über Biesterfeld
Die Biesterfeld AG ist die strategische Holding des Biesterfeld Konzerns, der seit über 100 Jahren als Handels- und Dienstleistungsunternehmen tätig ist. Der Konzern gilt als eines der führenden Unternehmen in der Chemie- und Kunststoffdistribution mit weltweit über 50 Standorten in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien. Der im Familienbesitz befindliche Konzern setzt auch in Zukunft auf beständiges profitables Wachstum seiner drei Geschäftsbereiche Biesterfeld Plastic, Biesterfeld Spezialchemie und Biesterfeld International.

Weitere News im plasticker