04.09.2015

www.plasticker.de

Bilcare Research: Hartfolien-Spezialist mit 50 Mio.-Invest in Bötzingen

Die Bilcare Research AG erweitert das Werk in Bötzingen. Der Ausbau der Kapazitäten sei notwendig, um die Anforderungen des wachsenden Pharmamarktes zu erfüllen, teilt das Unternehmen mit. Bereits in den vergangenen Monaten wurde damit begonnen, für die Heimatmärkte in Europa, die Kapazitäten für Barrierefolien weiter zu erhöhen. Diese Maßnahmen sind ein Teil des Investitionsvolumens von insgesamt 50 Millionen Euro und sollen in den kommenden Monaten abgeschlossen werden.

"Mit den bereits begonnenen Maßnahmen werden wir nicht nur die Kapazitäten steigern, sondern auch die Arbeitssicherheit, Hygiene und den Umweltschutz optimieren", sagte Andreas Pfefferle, Global Business Unit Head Pharma Packaging Innovations. "Die Qualität unserer Pharmaverpackungsfolien ist weltweit etabliert. Von Bötzingen aus liefern wir Mono-Folien, wie auch beschichtete und laminierte Folien aus einer Produktionsstätte und entwickeln das globale Pharmafoliengeschäft kontinuierlich weiter."

Die Bilcare Research AG gehört zur Bilcare Research Gruppe und betreibt weltweit sieben Produktionsstandorte. Das Unternehmen ist ein internationaler Hersteller von Hartfolien.

Weitere News im plasticker