07.10.2010

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Bio-Wasserstoff als Energieträger

Im Wintersemester 2010/2011 veranstaltet die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) im Studium generale die Vortragsreihe „Bio-Wasserstoff bringt Klimaschutz, Wohlstand und Frieden“. Die Vorlesungsreihe findet ab 13. Oktober 2010 jeweils mittwochs 17.15 Uhr im Hörsaal 415 des Lipsius-Baus, Karl-Liebknecht-Straße 145, statt. Die Leitung hat Professor Dr. rer. nat. Klaus Bastian, der zahlreiche hochkarätige Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft eingeladen hat. Interessierte sind herzlich willkommen; alle Vorlesungen sind öffentlich. Der Eintritt ist frei. Das vollständige Programm mit allen Terminen finden Sie anbei.

Die Energiewende ist derzeit in aller Munde. Sie meint die Realisierung einer nachhaltigen Energieerzeugung, die erneuerbare Energien den erschöpflichen und atomaren Ressourcen vorzieht. Die meisten Europäer sind zwar der Ansicht, dass eine Energiewende zu erneuerbaren Quellen unumgänglich ist. Dennoch kritisieren sie die damit verbunden Auswirkungen und Kosten. Die Ringvorlesung greift unterschiedliche Ansichten und Standpunkte auf. In einer kritischen Debatte setzen sich die Teilnehmenden mit Zukunftsvisionen einer Energieversorgung auseinander. Dabei werden provokative Fragen wie: Ist der Klimawandel vom Menschen gemacht? Oder: Brauchen wir überhaupt eine Energiewende? gestellt.

Im Mittelpunkt der Vortragsreihe steht die Wasserstoff-Wirtschaft als Kontrast zum politischen Bild einer regenerativen Elektroenergiewirtschaft. Eine Wasserstoff-Wirtschaft, die aus grüner Biomasse den Sekundär-Energieträger Wasserstoff erzeugt, verspricht die Lösung aller Energie-, Kosten- und Klimaprobleme. Fachleute der chemischen Verfahrenstechnik, der Gasnetzbetreiber und der Energieversorger referieren in ihren Vorträgen, inwiefern eine Energiegewinnung aus Biomasse sinnvoll ist und wie die vorhandene Strom-Infrastruktur in eine auf Wasserstoff basierende Energie-Infrastruktur umgewandelt werden kann.

Erstmals bietet das Studium generale der HTWK Leipzig in diesem Semester zwei öffentliche Ringvorlesungen an. Am 20. Oktober 2010 startet die zweite Vortragsreihe im Studium generale zum Thema „Der unternehmende Mensch“ unter Leitung von Professor Dr. sc. nat. Knut Löschke.

Quelle und weitere Informationen: