21.04.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Biokunststoffe: TH Ilmenau entwickelt schonende Verarbeitung

Im Rahmen des "BioPit"-Projektes hat der Fachbereich Kunststofftechnik an der Technischen Universität Ilmenau Verarbeitungsprozesse auf die Eignung zur Verarbeitung von Biokunststoffen entwickelt. Es zeigte sich, so meldet das Thüringer Kunststoffcluster PolymerMat (Ilmenau; www.polymermat.de), dass scherende und thermische Effekte die Eigenschaften des Biokunststoffes negativ beeinflussen.

Das aus dem Forschungsprojekt entstandene Patent greift dies nun auf und mindert die Belastungen aufgrund der Verringerung der Prozess-Schritte und Kontrolle der Verweilzeit. Die negativen Effekte auf den Biowerkstoff können durch den Einsatz des "FIFO"-Prinzips (First In First Out) reduziert und kontrolliert werden.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...