08.01.2015

www.gupta-verlag.de/polyurethane

Bioplastics Award 2014 geht an zwei Gewinner

[image_0]Die fünfköpfige Jury aus Hochschule, Presse und Verbänden aus Amerika, Europa und Asien hat die beiden Gewinner in einem Kopf-an-Kopf Rennen ermittelt. Entscheidend für die Jury war es, dass beide Unternehmen mit ihren Verpackungsprodukten einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen, der weit über die eigentliche Verpackung hinausgeht. Der Preis wurde traditionsgemäß am Ende des ersten Konferenztages der 9. European Bioplastics Conference am 2.12. in Brüssel, Belgien, verliehen. Zandonella erhielt den Preis für die Entwicklung von Sandro's Bio Box, einem 500 ml Isolierbehälter für Eiskrem aus BioFoam, dem expandierten Partikelschaum aus Synbras PLA.[image_1_right] Darüber hinaus werden alle anderen Verpackungskomponenten aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und sind grundsätzlich für die industrielle Kompostierung geeignet. Weitere Teile des Verpackungskonzept sind: Papierverpackung, Schrumpffolie (auch für Originalitätsnachweis) aus PLA, Etikett aus Cellulose oder PLA, thermogeformte PLA Schale, sowie Beschichtungsfolie aus PLA. Gemeinsam mit der BASF ist der Swiss Coffee Company die Einführung eines Systems gelungen, das aus einer Kaffeekapsel und einer aromadichten Außenverpackung besteht. Es erfüllt die hohen Anforderungen an den Schutz des Produkts und die Kaffeezubereitung in Hochdruckkaffeemaschinen, kann aber dennoch kompostiert werden. Die Systemlösung basiert überwiegend auf nachwachsenden Rohstoffen.[image_2] Anders als alle bisherigen konventionellen Kaffeekapselproduzenten, verfolgt die Swiss Coffee Company den ganzheitlichen Systemansatz, d.h. das Produkt wird vom Entstehungsmoment bis hin zum End-of-Life begleitet. Somit wird dem Kunden eine Komplettdienstleistung angeboten, von der Kaffeebohne über die Produktion und dem Handel bis hin zur Entsorgung des Produktes. Dazu gehörten umfangreiche Entwicklungen (Kapsel, Hochbarrierefolie, Vlies-Filtermedium, Kaffeemaschine etc.), Zertifizierung (EN 13432, ASTM D6400 etc.) und Praxistests in Kompostierungs- und AD (anaeroben Vergärungs-) Anlagen. Erstmals besteht die Trophäe selbst auch aus einem Biokunststoff. Das neue Bioplastics Award Logo auf der Tafel wurde im 3D-Druck aus einem PLA/PHA Blend hergestellt.

www.gupta-verlag.de/polyurethane