21.01.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Biopolymere: Fraunhofer IAP entwickelt abbaubare Verbundwerkstoffe

Biobasierte Polymere werden aufgrund ihres eingeschränkten Eigenschaftsprofils bislang vor allem für Lebensmittelverpackungen, Blister oder Einweggeschirr eingesetzt. Forscher des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Polymerforschung (Fraunhofer IAP; Golm; www.iap.fhg.de) haben jetzt stabile Verbundwerkstoffe auf Basis von PLA und Spinnfasern aus Cellulose entwickelt.

Diese lassen sich nach Angaben der Forscher auch im Automobilbau oder für Spezialprodukte in der Medizintechnik nutzen und werden auf der "nature.tec" im Rahmen der "Grünen Woche" in Berlin (21. bis 30. Januar 2011) vorgestellt.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...