02.04.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Biopolymere: Schaum-Formteile mit Mikrowellen-Einsatz

Das von der EU geförderte Projekt "ReBioFoam" (renewable bio-polymer foams, www.rebiofoam.eu) hat nach vierjähriger Forschungsarbeit im Februar 2013 die Ergebnisse für die Entwicklung und Formteil-Verarbeitung eines neuen biobasierten und -abbaubaren Schaums präsentiert. Das Projekt mit insgesamt zehn Partnern aus acht europäischen Ländern wurde koordiniert von Novamont (Novara / Italien; www.novamont.com).

Die Expansion der Biopolymere wurde mit Hilfe von Mikrowellen unternommen, womit das im Material vorhandene Wasser als Ausdehnungsagent genutzt werden kann. Dass dies möglich ist, wurde mit der Fertigung einer Waschmaschinenkomponente in einer Pilotanlage nachgewiesen. Die Dichte des geschäumten Formteils beträgt 40 bis 45 kg/m3. Auch neue Verpackungsformteile wurden entwickelt und erfolgreich produziert.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...