25.09.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Bischof + Klein: Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen in Verpackungen

Intensiv testet Bischof + Klein (B+K, Lengerich; www.bk-international.com) derzeit den Einsatz alternativer Materialien in Verpackungen und Folienlösungen für Konsumartikel. Allerdings sei das Interesse der Kunden an der Verwendung nachwachsender Rohstoffe aufgrund der deutlich höheren Materialpreise noch sehr begrenzt, erklärt Johannes Wedi, Leiter des Bereichs Entwicklung/Technischer Service für Konsumverpackungen bei Bischof + Klein.

Im Zuge der Optimierung seiner Produkte beschäftigt sich B+K seit langem mit Verpackungen und Folien aus nachwachsenden Rohstoffen. Dank guter Kontakte zu Rohstoff- und Folienlieferanten sowie der Mitarbeit beispielsweise im Arbeitskreis "Bioplastics" der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen (Bad Homburg; www.kunststoffverpackungen.de) könne man auf die neuesten Erkenntnisse und umfangreiche Erfahrungen in diesem Bereich zugreifen, heißt es aus Lengerich.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...