04.12.2013

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Blume neue Leiterin des Fachbereichs ETE an der Universität Twente

Der Fachbereich ETE ist einer von fünf materialwissenschaftlichen Lehrstühlen innerhalb der Fakultät für Ingenieurwissenschaften (CTW).
Nach dem Studium an der Technischen Universität Hannover promovierte Blume am Deutschen Institut für Kautschuktechnologie (DIK) in Hannover mit einer Dissertation zum Thema "Mechanistik und einflußnehmende Parameter der Bildung von N-Nitrosaminen bei der Herstellung und Lagerung von Vulkanisaten".Im Jahr 1996 übernahm sie eine Position bei der Fa. Degussa in Köln (heute: Evonik Industries). Dort war sie für die Entwicklung neuer Füllstoffsysteme basierend auf Kieselsäure und Silanen für Kautschuke - speziell für Reifen mit geringem Rollwiderstand - verantwortlich.Seit dem Jahr 2011 ist sie für das geistige Eigentum von Evonik bezüglich der Verwendung von Kieselsäure und Silanen in Kautschuken verantwortlich. Blume wird künftig sowohl für die Universität ­Twente als auch für Evonik in Teilzeit­arbeit tätig sein.

www.gupta-verlag.de/kautschuk