20.12.2011

www.plasticker.de

Bodo Möller Chemie: Gründung einer Filiale in Südafrika

Im Rahmen ihres strategischen Wachstums ist die Gründung der ersten Filiale außerhalb Europas ein signifikanter Schritt für die Bodo Möller Chemie Gruppe mit Sitz in Offenbach a. M. Durch die Übernahme der Vertriebsaktivitäten des Handelspartners DOW Automotive Systems können nun in Südafrika eigene Niederlassungen mit Warenlager und Außen- und Innendienst angeboten werden.

In Europa sieht sich die Bodo Möller Chemie Gruppe unter dem Vorsitz von Frank Haug mit ihrem Filialnetz mit 9 Tochterunternehmen bereits sehr gut aufgestellt: Mit mehr als 85 Mitarbeitern in Gesamteuropa und Afrika will sie zukünftig einen jährlichen Umsatz von 60 Mio. Euro erwirtschaften. Mit DOW und Huntsman ist Bodo Möller Chemie in insgesamt mehr als 50 Ländern aktiv. Neben den Vertriebsrechten für DOW und Huntsman bestehen unter anderem auch Partnerschaften mit Henkel und BASF.

Dank professioneller technischer Unterstützung, kundenspezifischer Beratung sowie schnellem Service soll die neue Filiale in Port Elizabeth Kunden in der Region Südafrika und Subsahara Afrika umfassend bedienen, hierzu zählen Länder wie Südafrika, Kenia, Sambia und Namibia.

Bodo Moeller Chemie South Africa Pty Ltd. übernimmt die bestehenden Distributionsaktivitäten von DOW Automotive Systems Südafrika. An den drei Standorten Port Elizabeth, Durban und Johannesburg ist das Geschäft bereits mit Warenlagern ausgestattet. Mit den Handelspartnern DOW, Huntsman, Revocoat und L + L betreut Bodo Moeller Chemie Südafrika mit 10 Mitarbeitern zunächst ein Handelsgeschäft von 15 Mio. Euro in Südafrika und den Subsahara-Staaten. Das Produktangebot baut stark auf dem weitläufigen Klebstoff-Portfolio der Bodo Möller Gruppe auf und beinhaltet darüber hinaus auch Produkte für die Märkte Automotive, Elektronikindustrie, Maschinenbau und Composite, wie PU-Systeme, Bremsflüssigkeiten und Schalldämpfungssysteme. In naher Zukunft sind sowohl die Erweiterung der Produkt-Range als auch des Partnernetzwerks geplant.

Die neue Filiale wird ihre Aktivitäten zu Beginn des Jahres 2012 aufnehmen. Rob Judd übernimmt die Leitung der neuen Filiale als Managing Director.