01.10.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Boeing: Fertigung von Composite-Teilen bei chinesischer Tochter wird ausgebaut

Wie chinesische Medien berichten, plant Boeing (Seattle, Washington / USA; www.boeing.com) den Ausbau der Produktion bei der chinesischen Tochtergesellschaft Boeing Tianjin Composites Co Ltd . "Die Nachfrage nach zivilen Flugzeugen wächst schnell", wird David Wang, Chef von Boeing China zitiert. Die 600 Mitarbeiter umfassende Belegschaft des 2002 gegründeten Werks, das diverse Sekundärteile vornehmlich aus kohlefaserverstärktem Kunststoff für verschiedene Flugzeugtypen fertigt, soll sich innerhalb der nächsten drei bis vier Jahre verdoppeln.

21 Mio USD nimmt Boeing für den Ausbau in die Hand, die Arbeiten sollen 2011 abgeschlossen sein. 88 Prozent der Anteile an Boeing Tianjin hält Boeing, der Rest liegt beim staatlich kontrollieren Flugzeughersteller China Aviation Industry Corp .

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...