12.09.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Borealis: Ausbau bei PP-LGF-Compounds in Italien

Der Polyolefinerzeuger Borealis (Wien / Österreich; www.borealisgroup.com) nimmt im italienischen Compoundierwerk Monza eine neue Linie für langglasfaserverstärkte PP-Typen (PP-LGF) in Betrieb. Produziert werden die Pellets mittels Pultrusion, womit eine höhere Faserlänge erzielt werden kann, weil die Glasfasern parallel in den Pellets angeordnet sind und die gleiche Länge wie das Pellet selbst aufweisen. Die genaue zusätzliche Kapazität nannte Borealis nicht.

Gleichzeitig fasst das Unternehmen die beiden bisherigen glasfaserverstärkten Materialfamilien ,,Xmod" (kurzglasfaserverstärkte PP-Typen) und "Nepol" (PP-LGF) unter der neuen Marke "Fibremod" zusammen. Das Portfolio umfasst Materialien mit einem Glasfasergehalt von 20 bis 60 Prozent.

 

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...