11.07.2013

Borealis AG

Borealis, Borouge und NOVA Chemicals auf der K2013 unter dem Motto „Open Your Mind“

Unter dem Motto „Open Your Mind“ präsentieren Borealis, Borouge und NOVA Chemicals ihre Produkte auf der K2013 in Düsseldorf. Die drei Polyolefinproduzenten zählen zu den führenden Anbietern innovativer Lösungen in den Bereichen Basischemikalien und Polyolefine und sind Teil der International Petroleum Investment Company (IPIC), der OMV und der Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC) – eine Unternehmensfamilie, die mit vollem Einsatz und Engagement auf kontinuierliches Wachstum setzt.

Während diese drei Firmen sonst als eigenständige Unternehmen agieren, verdeutlicht die gemeinsame K2013-Präsenz von Borealis, Borouge und NOVA Chemicals die Zukunftschancen und Wertschöpfungsmöglichkeiten durch kontinuierliche Investitionen, die das Leistungsvermögen und das Angebot der Unternehmen erweitern und ihre Führungspositionen untermauern.

„Unsere Kunden haben uns erklärt, dass sie immer einen Schritt voraus sein müssen, mit innovativen Produkten, höchster Qualität und bestem Service, um die Produktivität voranzutreiben“, erklärt Alfred Stern, Borealis Executive Vice President Polyolefins. „Genau das drücken wir mit dem Leitsatz ‚Open Your Mind’ aus. Zusätzlich zur Entwicklung der nächsten neuen Technologie arbeiten wir gemeinsam mit unseren Kunden daran, neue Lösungen für ihre täglichen Aufgaben zu finden. Innovation bedeutet, neue Ansätze zu finden und auf intelligente und einfache Weise einen Nutzen zu generieren.“

„Durch unseren gemeinsamen Auftritt auf der K2013 haben wir die einzigartige Gelegenheit, die Vorteile unserer Technologien, unsere unterschiedlichen Märkte und Anwendungen sowie unsere globale Reichweite zu präsentieren“, erklärt Wim Roels, Vorstandsvorsitzender von Borouge (Marketing & Sales Company). „Wir generieren auf unterschiedlichste Art und Weise Nutzen für unsere Kunden, durch unser Bekenntnis zu Wachstum, Innovation und Nachhaltigkeit. Wir freuen uns darauf, unsere Beziehungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette kontinuierlich vertiefen und stärken zu können.“

„Die Entstehungsgeschichte sämtlicher Produkte und Dienstleistungen, die wir anbieten, beginnt damit, dass wir unseren Kunden zuhören und versuchen, ihre Probleme und Herausforderungen zu verstehen“, erklärt Chris Bezaire, NOVA Chemicals Senior Vice President Polyethylene. „Wir freuen uns darauf, mit unserem marktorientierten Ansatz in Nordamerika aufzeigen zu können. Indem wir die Probleme der Kunden verstehen und unsere technische Kompetenz sowie unsere Marktkenntnis nutzen, verwandeln NOVA und seine Kunden Einblicke und Erkenntnisse gemeinsam in Innovationen und Chancen.“

Besucher von Stand 6A43, Halle 6, dürfen sich auf spannende Diskussionen zu folgenden Themen freuen:

„Value through Investment“:
Die Borealis Sirius Katalysatoranlage in Linz, Österreich, die im Juni 2013 eingeweiht wurde, ist ein zentrales Element der Wachstumsstrategie des Polyolefingeschäfts von Borealis. Die Fertigstellung der Katalysatoranlage ist das Ergebnis eines umfassenden Investitionsprojekts in der Höhe von EUR 100 Millionen. Zuvor waren bereits EUR 50 Millionen in die Erweiterung des Innovation Headquarters Linz, das 2009 eröffnet wurde, investiert worden.

„Value through Expansion“
Borealis Plastomers (früher DEXPlastomers) ist ein führender europäischer Anbieter von Plastomeren und speziellem Polyethylen, der für Folien- und Nicht-Folienmärkte einen Zusatznutzen generiert und Dienstleistungen erbringt. Unter Einhaltung hoher HSE-Standards entwickelt Borealis Plastomers attraktive Polymerlösungen für Kunden, die höchst anspruchsvolle Dichteeigenschaften oder flexible Produkte benötigen.

Bekenntnis zu Wachstum, Innovation und Nachhaltigkeit

Borouge verstärkt seine Geschäftsaktivitäten im Nahen & Mittleren Osten, auf dem indischen Subkontinent und im asiatisch-pazifischen Raum und ist damit ein wichtiger Akteur im Polyolefinmarkt, der bis zum Ende des Jahrzehnts auf nahezu 100 Millionen Tonnen/Jahr (t/J) anwachsen soll.
• Das Unternehmen erweitert die Polyethylen- (PE) und Polypropylen- (PP) Kapazitäten seiner Anlage in Abu Dhabi auf 4,5 Millionen t/J. Das R&D Application Centre und die Shanghai Compounding-Produktionsanlage sollen auf 90.000 t/J ausgebaut werden. Zudem hat das Unternehmen eine Repräsentanz in Tokyo eröffnet und plant, bis Jahresende vier neue Außenstellen in Bangkok, Delhi, Ho Chi Minh City und Jakarta einzurichten.
• Borouge wird sein Logistiknetzwerk weiter ausbauen und um die Standorte Tianjin und Ningbo erweitern.
• Im Laufe dieses Jahres wird ein neues Innovation Centre in
Abu Dhabi die Zusammenarbeit mit den europäischen Innovationszentren von Borealis sowie mit regionalen und internationalen Bildungseinrichtungen aufnehmen, um auch in Zukunft innovative Lösungen entwickeln zu können.

NOVA Chemicals hat an seinem Produktions-Hub in Joffre, Alberta, mit dem Bau einer neuen Gasphasen-Linie für lineares PE mit niedriger Dichte für den globalen Vertrieb begonnen. Die neue Linie soll Ende 2015 in Betrieb gehen und eine Kapazität von mindestens 430 Kilotonnen/Jahr (kt/J) aufweisen.

„Value through Innovation“
Für alle drei Unternehmen stellt Innovation ein Kernstück ihrer individuellen Strategien dar. Jedes davon hat umfassende Investitionen getätigt, um die Kunden dabei zu unterstützen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Die Kunden profitieren dabei von der Zusammenarbeit mit Anwendungssegmentgruppen, die sich auf die Endanwendungsbereiche von Schlüsselkunden konzentrieren. Auf der K2013 finden die Unternehmen eine ideale Gelegenheit vor, um ihre Innovationskompetenzen zu präsentieren, die sie durch ihre jeweiligen laufenden Investitionsprogramme entwickelt haben.