08/09/2010

www.plasticker.de

Borealis: Gerd Löbbert wird Executive Vice President für Polyolefine

Borealis, ein führender Anbieter innovativer Lösungen im Bereich Basischemikalien und Kunststoffe, gibt die Ernennung von Gerd Löbbert, bisher Executive Vice President für Basischemikalien, ab 1. Oktober 2010 zum Executive Vice President für Polyolefine bekannt. Lorenzo Delorenzi, derzeitiger Executive Vice President für Polyolefine, hat sich dazu entschlossen Borealis mit Ende dieses Jahres zu verlassen und nach Belgien zurückzukehren, um dort seine Karriere fortzusetzen.

Gerd Löbbert kam im Januar 2010 als Executive Vice President für Basischemikalien zu Borealis. Zuvor war er in verschiedenen Positionen bei BASF tätig, speziell in den Bereichen Pigmente, Polymere und Additive. Er war Marketingleiter von Inks Pigments in den USA, Vice President der Global Business Unit für Druckfarben und Dispersionen in Stuttgart, Deutschland, und Group Vice President für Performance Chemicals for Coatings, Plastics and Specialities. Ab 2005 hatte Löbbert die Funktion des Group Vice President für Crackerprodukte und Industriegase Europa inne. Mitte 2009 übernahm er die Leitung der Restrukturierungsmaßnahmen im weltweiten Pigmentgeschäft, bevor er schließlich als Executive Vice President für Basischemikalien zu Borealis stieß.

"Wir freuen uns darüber, dass uns Gerds jahrelange Erfahrungen aus der chemischen und petrochemischen Industrie nun auch in unserem Geschäftsbereich Polyolefine zu Gute kommen. Nachdem er den strategischen Rahmen für die weitere Entwicklung unseres Basischemikaliengeschäfts festgelegt hat, wird er nun unser Polyolefingeschäft vorantreiben," sagt Borealis Vorstandsvorsitzender Mark Garrett. "Ich möchte mich auch bei Lorenzo Delorenzi für sein Engagement bei der Leitung des Polyolefingeschäfts sowohl bei Borealis als auch bei Borouge Pte. in einer von großen Herausforderungen geprägten Zeit bedanken. Wir wünschen ihm für seine weitere Karriere alles Gute."