07.04.2010

www.plasticker.de

Borealis: Henry Sperle verabschiedet sich in den Ruhestand

Zum 31. Mai 2010 wird das langjährige Vorstandsmitglied Henry Sperle die Borealis AG in Richtung Ruhestand verlassen. Angekündigt ist allerdings, dass er verschiedene strategische Projekte als Berater für Borealis und deren Eigentümer begleiten wird. Wer die Nachfolge im Vorstand antritt, wurde noch nicht bekannt gegeben

Als Mitglied des ersten Vorstands von Borealis spielte Henry Sperle eine Führungsrolle bei Gründung und Entwicklung der Borealis AG, die 1994 aus der Fusion der Petrochemie-Aktivitäten von Neste Oil und Statoil entstand. Während seiner Verantwortung für die Bereiche Forschung und Entwicklung und für das gesamte Polypropylen-Geschäft trug er maßgeblich zur Weiterentwicklung von Borealis bei. Außerdem war er eine der Schlüsselfiguren bei Gründung von Borouge mit ADNOC im Nahem Osten.

Die Tätigkeit von Henry Sperle für Borealis ist kein Zufall: Bis zu dessen Eintritt in das Unternehmen während der Gründungsphase hatte er verschiedene Positionen in Technik und Produktion im Management des Gründungspartners Statoil inne.

Weitere Informationen: www.borealisgroup.com