27.05.2014

www.plasticker.de

Borealis: Neue Polypropylen-Produkte mit recycelten Altkunststoffen

Borealis, Anbieter von Lösungen in den Bereichen Polyolefine, Basischemikalien und Pflanzennährstoffe, kündigt die Einführung einer neuen Produktpalette an. Diese umfasst Polypropylen-Werkstoffe aus recycelten Altkunststoffen (PCR = "post-consumer recycled") und Neukunststoffen, die für Anwendungen der Automobilindustrie in Fahrzeuginnen- und -außenräumen sowie für Anwendungen unter der Motorhaube (UTB = "under-the-bonnet”) konzipiert wurden. Die drei neuen "Daplen"-Sorten werden in Europa für Borealis' europäische Partner und Kunden entwickelt und produziert.

Gebrauchsfertige High-End-Werkstoffe mit PCR-Anteil

Das neue Portfolio umfasst drei innovative Werkstoffe mit PCR-Anteil:

Daplen ME225SY: mit 25 % PCR-Anteil, 20 % Talk und 55 % Neumaterial wurde dieses Material vorrangig für Anwendungen in Fahrzeuginnenräumen wie Tür- und Kofferraumverkleidungen und -leisten konzipiert.

Daplen MD250SY: mit 50 % PCR-Anteil, 20 % Talk und 30 % Neumaterial ist dieses Material hauptsächlich für UTB- und Außenanwendungen wie Stoßfängerkomponenten und Außenleisten vorgesehen.

Daplen MD325SY: mit 25 % PCR-Gehalt, 30 % Talk und 45 % Neumaterial kommt dieses Material bei UTB- und Außenanwendungen zum Einsatz.

Weitere News im plasticker