14.05.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Borgers: AKsys-Zukauf ermöglicht Erweiterung des Portfolios

Mit dem Kauf der beiden Werke Krumbach und Ellzee der insolventen AKsys-Gruppe (Worms; www.aksys.de) erweitert der Autotextilhersteller Borgers AG (Bocholt; www.borgers.de) das Produktportfolio. Neu hinzu kommen vor allem Isolationen auf Basis von Weich-, Hart-, Schwer- und Integralschäumen, sagte CEO Werner Borgers.


Mit den beiden neuen Werken wächst die Zahl der Niederlassungen von Borgers auf 21. Für die Sparte Automotive, die zuletzt 76 Prozent des Konzernumsatzes von 475 Mio EUR generierte, fertigt Borgers in Deutschland am Stammsitz Bocholt und in Berlin und Dingden.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...