12/11/2010

www.plasticker.de

Borouge: Expansion in Abu Dhabi läuft nach Plan

Das Mega-Projekt Borouge 2 in Abu Dhabi, VAE, mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von ungefähr 5 Milliarden US Dollar läuft nach Angaben des Rohstoffherstellers nach Plan. Die Erweiterung soll eine Verdreifachung der Polyolefin-Produktionskapazität auf 2 Millionen Tonnen pro Jahr umfassen.

Geplant seien zwei neue Borstar®-PP-Anlagen mit einer jährlichen Produktionskapazität von jeweils 400.000 Tonnen und eine Verdoppelung der jährlichen Produktionskapazität für Polyethylen (PE) auf 1,14 Millionen Tonnen. Darüber hinaus umfasse die erweiterte Anlage laut Borouge den weltweit größten Ethan-Cracker sowie die weltweit größte OCU (Olefins Conversion Unit) zur Herstellung von Polypropylen.

Zur Verbesserung und Optimierung des Kundenservice seien Logistik-Zentren in Abu Dhabi, Singapur und China errichtet worden. Im neuen Borouge Innovationszentrum in Abu Dhabi, das bis Ende 2011 fertiggestellt werden soll, will Borouge eng mit seinen Kunden zusammenarbeiten, um auf deren spezielle Anforderungen eingehen zu können und gemeinsam die nächste Generation von Kunststoffen zu entwickeln.

Mit dem geplanten Projekt Borouge 3 will das Unternehmen die jährliche Kapazität seiner Anlage in Abu Dhabi um weitere 2,5 Millionen Tonnen ausbauen, um bis Ende 2013 eine Jahreskapazität von 4,5 Millionen Tonnen zu erreichen. Damit soll die Anlage zur größten integrierten Polyolefinanlage der Welt werden.