18.10.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Borouge: Khalifa Port neuer Umschlagplatz für weltweiten Export

In Abu Dhabi hat der Polyolefin-Gigant Borouge (Abu Dhabi / Vereinigte Arabische Emirate; www.borouge.com) das Containerterminal Khalifa Port als neue Drehscheibe für den weltweiten Export eingerichtet. Das neue Terminal biete Borouge eine effiziente und kostengünstige Verteilstelle für die in Ruwais hergestellten Kunststoffe, zitierten lokale Medien Wim Roels, den Leiter der Vertriebsgesellschaft von Borouge.

Bislang nutzte Borouge den Hafen Mina Zayed für die weltweiten Exporte. Wie die örtlichen Medien weiter berichteten, lief kürzlich in Khalifa Port ein erstes Schiff mit PE von Borouge ein. Die "Al Bazm II" brachte mehr als 700 Container PE in den Hafen, wo die Ladung zunächst in Lagerhäuser umgeladen wurde.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...