07.05.2012

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Boryszew kauft insolventen Automobilzulieferer Ymos

Mit Produktionsstandorten in Deutschland und Polen sowie einem Jahresumsatz von rd. 80 Mio. EUR stellt Ymos verzinkte und verchromte Kunststoffteile für die Automobil­industrie her, wie z. B. Türgriffe, Scharnier- und Schließsysteme, Lenksäulenelemente sowie ­Gepäck- und Kofferraumsysteme. Zu den Kunden des Unternehmens gehören u. a. Audi, Bentley, Daimler, Rolls Royce und VW. Von der Akquisition erhofft sich Boryszew nach eigenen Angaben Kostensynergien durch Zusammenfassung des Spritzgießmaschinenparks und zentraler Funktionen mit den im vergangenen Jahr übernommenen deutschen Automobilzulieferern AKT und Theysohn.

www.gupta-verlag.de/kautschuk