25.09.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Brasilien: Regierung erhöht Einfuhrzölle für PE

Es ist wohl eine Reaktion auf kostengünstiges PE auf Basis von Shale Gas: Die Regierung Brasiliens verkündete am 4. September 2012, die Einfuhrzölle von 16 auf 20 Prozent anzuheben. Der Beschluss komme überraschend und sei ein schwerer Schlag für die ohnehin gebeutelte Kunststoff verarbeitende Industrie, kritisiert José Ricardo Roriz Coelho, Präsident des Branchenverbands Associação Brasileira da Indústria do Plástico (Abiplast; www.abiplast.org.br).

Er beklagte, dass von den höheren Einfuhrzöllen allein Braskem (São Paulo; www.braskem.com.br) profitiere. Die Erzeugnisse des landesweit einzigen PE-Erzeugers werden durch die Maßnahme wettbewerbsfähiger. Braskems heimischer PE-Absatz sank im vergangenen Jahr jedoch um 9 Prozent, auch im laufenden Jahr gingen die Verkaufszahlen nach unten.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...