19.11.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Brasilien: Steigendes Handelsdefizit bei Kunststoffprodukten

Der Bedarf an Kunststoffprodukten in Brasilien wächst - im vergangenen Jahr um 2,3 Prozent auf 6,89 Mio t. Doch die heimische Verarbeitungsindustrie kann nicht mithalten. Die Fertigung von Kunststoffprodukten legte 2011 nur um 1 Prozent zu auf 6,5 Mio t. Große Teile des steigenden Bedarfs nach Kunststoffprodukten müssen daher über Importe abgedeckt werden.

Im vergangenen Jahr steigerten die Brasilianer die Einfuhr von Kunststoffprodukten um 7,1 Prozent auf 660.000 t, während die Exporte um 13,5 Prozent auf 268.000 t absackten. Der Importwert der Kunststoffwaren kletterte um 20 Prozent auf 3,39 Mrd USD, der Wert der Ausfuhren zog deutlich schwächer um 2,7 Prozent auf 1,51 Mrd USD an. Entsprechend stieg das Handelsdefizit für Kunststoffgüter um 37 Prozent auf 1,88 Mrd USD.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...