22.01.2014

www.plasticker.de

Brasilien: Terphane erweitert Kapazitäten für BOPET-Folien in Pernambuco

Der US-amerikanische Kunststofffolienhersteller Terphane baut die Kapazitäten an seinem Produktionsstandort im brasilianischen Bundesstaat Pernambuco aus.

Laut Medienberichten werden im Terphane-Werk in Cabo de Santo Agostinho neue Anlagen zur Produktion von jährlich 30.000 Tonnen biaxial orientierter Polyester-Folie (BOPET) errichtet. Insgesamt erhöht sich dadurch die Jahreskapazität an dem Standort auf 70.000 Tonnen BOPET-Folie. Darüber hinaus plant Terphane in Cabo de Santo Agostinho die Inbetriebnahme einer neuen Anlage zur Kunststoffmetallisierung, wodurch sich die entsprechenden Kapazitäten auf 10.000 Tonnen im Jahr verdoppeln.

Die neuen Anlagen sollen noch im ersten Quartal des laufenden Jahres in Betrieb genommen werden. Den Meldungen zufolge investiert Terphane rund 80 Mio. USD in den Ausbau ihres brasilianischen Standorts.

Terphane produziert in Cabo de Santo Agostinho und in Bloomfield im US-Bundesstaat New York vor allem BOPET- und Standard-Polyesterfolien für flexible Verpackungsmittel.

Weitere News im plasticker