24/05/2013

www.plasticker.de

Brasilien: US-amerikanische H.B. Fuller übernimmt Plexbond Quimica

Die US-amerikanische H.B. Fuller Company hat eine Vereinbarung zur Übernahme des brasilianischen Kunststoffherstellers Plexbond Quimica unterzeichnet. Laut Pressemitteilung aus den USA handelt es sich bei dem Unternehmen um einen Hersteller von Polyurethanen und Polyesterharzen mit einem Jahresumsatz von rund 20 Mio. USD, der Sitz von Plexbond Quimica befindet sich in Curitiba im brasilianischen Bundesstaat Paraná.

"Durch diese Übernahme vollziehen wir einen weiteren wichtigen Schritt im Rahmen unserer Entwicklungsstrategie. Durch die Etablierung einer Produktionsstätte in Brasilien können wir unser Wachstum im Bereich Verpackungen beschleunigen", kommentierte Jim Owens, Vorstandschef und CEO von H.B. Fuller, und hob dabei besonders die verbesserten Möglichkeiten zur Lieferung von Kaschierkleberlösungen an Kunden in Lateinamerika hervor. Über den Preis für die Übernahme wurden keine Angaben gemacht.

H.B. Fuller wurde vor über 125 Jahren gegründet und hat ihren Sitz in St. Paul im US-Bundesstaat Minnesota, zu ihren Schwerpunkten gehören die drei Bereiche Verpackungen, Hygieneprodukte und Baustoffe. Für das Geschäftsjahr 2012 berichtet das Unternehmen einen Nettoumsatz von 1,9 Mrd. USD.

Weitere News im plasticker