08.01.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Braskem: Argentinische Börsenaufsicht lehnt Indupa-Kauf ab

Die Übernahme zumindest der argentinischen Aktivitäten des südamerikanischen PVC-Herstellers Solvay Indupa (São Paulo / Brasilien) durch den Kunststoffkonzern Braskem (São Paulo / Brasilien; www.braskem.com) wird sich wohl nicht so einfach gestalten wie von den beiden Parteien vorgesehen. Die argentinische Börsenaufsicht Comisión Nacional de Valores (CNV) jedenfalls hat den Deal zunächst abgelehnt. Das Angebot Braskems liege mit 1,35 ARS pro Aktie deutlich sowohl unter dem Buchwert vom 30. September 2013 (2,81 ARS) als auch unter der durchschnittlichen Börsennotierung von 3,92 ARS in den letzten sechs Monaten vor der Vereinbarung.

Den Einspruch erhebt die CNV zur Sicherung der Interessen der Minderheitseigner. Braskem will zunächst 71 Prozent der Indupa-Aktien für 290 Mio USD übernehmen und dann ein Gebot für die ausstehenden Aktien unterbreiten.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...