27.05.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Braskem: Neuer Standort für PP-Projekt in Venezuela

Der brasilianische Petrochemiekonzern Braskem (Sao Paulo / Brasilien; www.braskem.com.br) und die staatliche Petroquimica de Venezuela (Pequiven, San José de Tarbes, Carabobo / Venezuela; www.pequiven.com) werden das gemeinsame PP-Projekt nicht im Petrochemie-Komplex bei Porto José an der Nordküste, sondern auf der westlich gelegenen Halbinsel Paraguana errichten.

Gleichzeitig verständigten sie sich darauf, die Kapazität von 450.000 auf 300.000 jato zu reduzieren. Die Investitionssumme sinkt damit um 60 Prozent auf 500 Mio USD. Die Inbetriebnahme der PP-Anlage ist weiterhin für 2013 vorgesehen. Beide Unternehmen entschieden zudem, das integrierte Ethylen/Polyethylen-Projekt Polimerica um ein Jahr zu verschieben.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...