21.12.2015

www.plasticker.de

Brenntag: Übernahme des Distributeurs für Spezialkunststoffe Leis

Brenntag, weltweit tätig in der Chemiedistribution, hat die Übernahme der Leis Polytechnik polymere Werkstoffe GmbH mit Sitz in Ramstein-Miesenbach bekannt gegeben. Eine entsprechende Vereinbarung wurde demzufolge heute unterzeichnet. Das Unternehmen ist auf die Entwicklung, Produktion und Distribution von Hochleistungskunststoff-Compounds spezialisiert.

Karsten Beckmann, Mitglied des Vorstands der Brenntag AG und CEO Brenntag Europe, Middle East and Africa: "Mit der Akquisition von Leis baut Brenntag sein Portfolio im Geschäft mit technischen und Hochleistungskunststoffen aus. Wir vergrößern unser Polymer-Know-how um den Bereich Compounds, einem rasch wachsenden Geschäftssegment. Mit unseren weitreichenden Formulierungskenntnissen und Mehrwertleistungen positioniert sich Brenntag als Produktentwicklungspartner."

Leis liefert rund 700 Produkte für eine große Zahl an Anwendungen in unterschiedlichen Branchen in Deutschland wie der Automobilindustrie, der Elektro- und Medizintechnik, der Verpackungsindustrie und der Baubranche. "Das Unternehmen ist eine attraktive Investition für Brenntag, ergänzt es doch optimal unsere Marktpräsenz und unser Portfolio in der deutschen Spezialkunststoffindustrie", sagt Anthony Gerace, Managing Director Mergers & Acquisitions der Brenntag AG.

Das akquirierte Unternehmen wird im Geschäftsjahr 2016 voraussichtlich einen Umsatz von etwa 11,3 Millionen Euro erwirtschaften. Der Abschluss der Transaktion wird für die kommenden Wochen erwartet. Finanzielle Details der Übernahme wurden nicht genannt.

Brenntag hatte erst Anfang Dezember die Übernahme des südafrikanischen Distributeurs Plastichem bekannt gegeben (siehe auch plasticker-News vom 10.12.2015).

Weitere News im plasticker