18.02.2010

www.plasticker.de

CADFEM: Spritzgussbauteile in der Struktursimulation

Um eine aussagekräftige Strukturanalyse zu erzielen, ist die möglichst realitätsnahe Beschreibung von Bauteilen in der Simulation unabdingbar. Spritzgussteile aus Glasfaser gefüllten Kunststoffen müssen entsprechend dem Verhalten des Materials anisotrop und nichtlinear beschrieben werden. Mit der Anfang 2010 erschienen Version Digimat 4.0.1 soll das jetzt als Standard möglich sein. Die Kopplung zwischen Spritzguss- und Strukturmechanik sei damit alltagstauglich geworden.

Webinare und Schnuppertrainings
In Webinaren und Schnuppertrainings nähert sich die CADFEM GmbH dem Thema der integrativen Kopplung, in den Infotagen und einem weiterführenden Seminar rechnet das Unternehmen in der Multiskalensimulation von der FEM hinunter bis zu den Atomen.

Das Webinar gibt einen Einstieg in das Thema der integrativen Simulation mit Digimat und ANSYS. Erläutert werden die notwendigen Schritte zum Erstellen einer gekoppelten Simulation. Die Teilnehmer erhalten einen Einblick in die entsprechenden Funktionalitäten der Software Digimat. Am Ende der Präsentation wird die Vorgehensweise anhand eines Anwendungsbeispieles praktisch demonstriert.

Weitere Termine:
• Mittwoch, 31.03.2010, 10:00-11:00
• Dienstag, 13.04.2010, 14:00-15:00
• Mittwoch, 12.05.2010, 10:00-11:00

Weitere Informationen zu den Webinaren.

Weitere Informationen: www.cadfem.de