26.10.2010

www.plasticker.de

CIFRA: Neue recycelte Hart-PVC-Verbundstoffe aus Frankreich

Die französische CIFRA kündigt zur K 2010 die Markteinführung von zwei neuen Produkten aus dem Recycling-PVC-Sortiment an. Die erweiterte Produktpalette ermöglicht nach Anbieterangaben Profil-, Rohr- oder Injektionsextrudern mehr Optionen und eine größere Flexibilität. Beide recycelten Hart-PVC-Verbundstoffe zeichnen sich demnach durch eine sehr geringe Dichte (0,7 und 0,9) sowie durch mechanische und UV-beständige Eigenschaften aus, die für geschäumte oder nicht geschäumte Recycling-PVC charakteristisch seien. Dabei könne die Korngrößenbestimmung kundenspezifisch angepasst werden.

Der geschäumte und recycelte Hart-PVC-Verbundstoff RecyPVC PEX07 wird als eine bei niedriger Temperatur leicht zu verarbeitende Formulierung mit sehr geringer Dichte (0,7) und einer verbesserten Werkstoffverteilung bei guter Verfestigung vorgestellt. RecyPVC PEX07 verfügt über ähnliche Härte- und Festigkeitsmerkmale wie Standardverbundstoffe aus geschäumtem Roh-PVC. Aufgrund dieser Zusammensetzung könne die CO2-Produktion um 70 Prozent reduziert werden.

Die zweite PVC-Formulierung weise eine auf 0,9 reduzierte Dichte auf und soll für Verarbeiter geeignet sein, die einen höheren Härtegrad und eine stärkere mechanische Belastbarkeit benötigen. Die Eigenschaften von RecyPVC PEX09 ähneln denen der geschäumten Roh-PVC-Verbundstoffe, sollen gleichzeitig jedoch eine Verringerung des CO2-Ausstoßes um 60 Prozent ermöglichen.

Michel Py, Vorsitzender und Gründer des Unternehmens CIFRA, erklärt: "Die Verarbeiter erhalten einen optimalen Verbundstoff aus recyceltem PVC. Das ist auf die unterschiedlichen MFI-Niveaus zurückzuführen, aber auch auf eine auf Mikrometer reduzierte PVC-Dicke, eine infrarotspektroskopische Überwachung und einen vorherigen Extrusionstest."

Darüber hinaus bietet CIFRA anderen Verarbeitern auch sein Know-how in der Verwertung von Recyclingprodukten an. Seit September dieses Jahres ist CIFRA Partner von Green Waste Plast, einem der "Life+"-Projekte der Europäischen Kommission. Im unternehmenseigenen Labor werden die Merkmale wiederverwendbarer Abfälle bestimmt. Diese sollen anschließend in Bereichen verwertet werden, in denen bisher aus Gründen der Rückverfolgbarkeit und Überwachung keine Post-Consumer-Produkte zugelassen wurden.

Über CIFRA
CIFRA wurde 1989 gegründet und gehört nach eigenen Angaben zu den führenden Unternehmen in Frankreich, die sowohl Hart-PVC-Verbundstoffe herstellen als auch Verbundstoffe, die für spezielle und komplexe Verarbeitungen geeignet sind. Cifra ist aktives Mitglied der Recyclinginitiative Recovinyl sowie der Verbände EuPR (European Plastics Recyclers), EuPC (European Plastics Converters) und UCAPLAST (Gewerkschaftsbund kleiner und mittlerer Unternehmen aus der Kautschuk- und Kunststoffbranche).

Weitere Informationen: www.cifra.fr

K 2010, 27.10.-3.11.2010, Düsseldorf, Halle 3, Stand D95-1