05/01/2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

CNC: Kartellstrafe gegen Verpackungshersteller in Spanien

Die spanische Aufsichtsbehörde Comisión Nacional de Competencia (CNC; www.cncompetencia.es) sieht es als erwiesen an, dass drei Herstellergruppen von Kunststoffverpackungen für Obst und Gemüse jahrelang unerlaubte Preisabsprachen getroffen haben. Die Unternehmensgruppen Linpac (Knottingley / Großbritannien; www.linpacpackaging.com), Groupe Guillin SA (Ornans / Frankreich; www.groupeguillin.com) und ILPA-ILIP (Bazzano / Italien; www.ilip.it) haben demnach über Tochtergesellschaften den Markt für Einwegverpackungen aus Kunststoff für Beerenobst insbesondere in der südspanischen Region Huelva von 1999 bis in die Jahre 2006/2007 hinein aufgeteilt.

Weil Linpac mit einer Eigenanzeige Auslöser und Kooperateur des Verfahrens war, wird der Gesellschaft die ausgeprochene Strafe von 8,4 Mio EUR erlassen. Guilin muss 2,9 Mio EUR, ILIP rund 1 Mio EUR zahlen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...