02.06.2015

www.plasticker.de

Cabka: Übernahme der KS Kunststofftechnik - Ausbau des Geschäfts­bereichs Eco-Products sowie der Recyclingkapazität der Gruppe

Die Cabka Unternehmensgruppe wächst. Ab sofort gehört die Firma KS Kunststofftechnik zu Cabka - unter dem neuen Namen Cabka GmbH & Co. KG Eifel. Das gaben die Geschäftsführer der Unternehmen, Gat Ramon (Cabka) und Rudolf Knecht (KS), bekannt. Die technischen Produkte aus recyceltem Kunststoff - Bauzaunträger, Bakenfüße, Rasengitterelemente und viele mehr - werden vollständig in das Cabka-Produktprogramm übernommen.

Cabka, am Markt bekannt durch seine innovativen Paletten und Boxen aus Kunststoff, stärkt und erweitert mit der Übernahme der KS Kunststofftechnik seinen Geschäftsbereich Eco-Products. Eco-Products sind nachhaltige Produkte, die zu 100 Prozent aus recyceltem Kunststoff bestehen. Sie werden unter anderem eingesetzt in der Bauwirtschaft, der Straßen- und Verkehrssicherung sowie dem Garten- und Landschaftsbau.

Die Cabka Gruppe baut mit der Übernahme und dem neuen Standort in Bad Münstereifel nicht nur den Bereich Eco-Products weiter aus, sondern auch ihre Produktionskapazität insgesamt. Kunden können damit zusätzlich von kurzen Transportwegen und geringen Lieferkosten profitieren.

Alle Mitarbeiter der neuen Cabka GmbH & Co. KG Eifel werden den Angaben zufolge in die Cabka Gruppe übernommen, die dann rund 500 Mitarbeiter beschäftigt.

Weitere News im plasticker