08/10/2013

www.plasticker.de

Cannon Deutschland: Verarbeitungstechnologien für Polyurethane, Epoxidharze, Composites und Thermoformen - Neue Mischköpfe

Die Cannon Gruppe präsentiert auf der K 2013 ihre neuen Entwicklungen für die Verarbeitungstechnologien für Polyurethane, Epoxidharze, Composites und Thermoformen.

Zu sehen sind Lösungen zur Herstellung von Automobil- und Nutzfahrzeugteilen, von Kühlschränken und anderen Komponenten der Kühlmöbelindustrie, von Weichschaum für die Möbelindustrie über Hartschaum für Industrie-Isolierungen (isolierte Paneele und Rohre für die Baubranche). Der Bereich Leichtbau wird mit detaillierten Videos und Musterteilen aus verschiedenen faserverstärkten Verbundwerkstoffen für vielfältige Anwendungen vorgestellt. Eine neue Ausgabe der Cannon News, das Kundenjournal der Gruppe, mit ausführlichen Artikeln zu den aktuellen Themen sowie weitere Veröffentlichungen auf der Homepage runden das umfangreiche Informationsangebot ab.

Neue Mischköpfe
Darüber hinaus präsentiert das Unternehmen neue und überarbeitete Mischköpfe, konzipiert und optimiert für die neuen chemischen Formulierungen für Hartschaum, Weichschaum, verstärkte Polyurethane und schnelle RTM Epoxidharze:

Cannon JL 32 (18, 24 und 32 mm) - insbesondere für neue Hartschaum-Anlagen
Cannon FPL SR (18 , 24 und 26 mm) - empfohlen zur Modernisierung bestehender Hartschaum Anlagen
Cannon LN6 für ESTRIM - eine Lösung für die schnelle RTM -Technologie mit Epoxidharzen
Cannon AX (14, 18 und 24 mm) - mit neu gestaltetem äußeren Aufbau für die automatische Fertigung von Fahrzeugsitzen
Cannon RIM-24/4 Mischkopf, Lösung zur Injektion von gefüllten und verstärkten Formulierungen für RRIM Anwendungen
Cannon Interwet 30 - mit komplett überarbeitetem Desiign, bietet laut Anbieter eine ausgezeichnete Benetzung der geschnittenen Glasfasern im Interwet Co-Injektions-Prozess
Die Austragsleistung dieser Köpfe deckt einen Bereich von 1 bis 10.000 g/s ab zur Verarbeitung von Polyurethanen, Epoxidharzen, Silikonen, Phenolen und DCPD. Sondermodelle wurden speziell für verschiedene Anwendungen, chemische Komponenten, das Injektions- oder Gießverfahren entwickelt.

Weitere Informationen: www.cannon-deutschland.de

K 2013, 16.-23.10.2013, Düsseldorf, Halle13, Stand B76

Weitere News im plasticker