14.05.2010

www.plasticker.de

Cartonplast Italia: Neues Verarbeitungsverfahren für Polypropylen-Stegplatten

Cartonplast Italia, tätig in der Verarbeitung von Extrusions-Kunststoffen, stellte kürzlich das neue innovative Polypropylen-Verarbeitungsverfahren Exalite® vor. Exalite ® ermöglicht es nach Angaben des Unternehmens, aus einem Bogen Polypropylen eine Stegplatte mit Wabenstruktur herzustellen.

Cartonplast sei es mithilfe des Exalite®-Verfahrens gelungen, die Eigenschaften von Polypropylen-Stegplatten zu verbessern. Bereits Ende der siebziger Jahre führte das Unternehmen die Platten in Italien ein. Sie hätten sich dank einer Wabenstruktur als vielseitiges und widerstandsfähiges Produkt bewährt, das in der Lage sei, unterschiedliche Verpackungsanforderungen verschiedener Branchen zu erfüllen.

Im Vergleich zu traditionellen Stegplatten soll der innovative Fertigungsprozess eine höhere Stabilität verleihen, Flexibilität, Elastizität und Leichtigkeit wegen des geringen Materialaufwands. Dank der einzigartigen Eigenschaften und der vollständigen Recycelbarkeit könne Exalite® in verschiedenen Bereichen – von der Industrieverpackung über die Kartontechnik bis zur Automobilbranche und Bauindustrie – eingesetzt werden. Allein in diesen beiden Branchen schätzt Cartonplast das Umsatzpotential in den nächsten Jahren auf circa 15 bis 20 Millionen Euro in Europa.

Weitere Informationen: www.cartonplast.it