12.05.2014

www.plasticker.de

Cartonplast: Poolsystem-Betreiber für Kunststoffzwischenlagen veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht

Erstmals hat Cartonplast Group einen Nachhaltigkeitsbericht für das Geschäftsjahr 2013 vorgelegt. Damit will das Unternehmen alle Stakeholder in einem neuen Format über die vielfältigen Aktivitäten im wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Bereich informieren und setzt sich klare Ziele dazu. Der Bericht, der künftig jährlich erscheinen soll, soll zeigen, dass Nachhaltigkeit integraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie ist und hohe Priorität genießt. Die Gruppe hat ihr Nachhaltigkeitsengagement im Zuge des Expansionskurses gezielt verstärkt. Der nächste Schritt sei eine Ökobilanz für das Cartonplast-Poolsystem (Life Cycle Assessment).

Seit vielen Jahren ist Cartonplast bereits Träger des Umweltzeichens "Der blaue Engel" in der Kategorie "Mehrweg-Transportverpackungen". Im Erstbericht zur Nachhaltigkeit steht daher auch das Cartonplast-Poolsystem im Mittelpunkt. Es handelt sich um ein nachhaltiges Geschäftsmodell für den hygienisch sicheren, effizienten und kostensparenden Transport in der Behälterindustrie (z.B. für die Getränke-, Lebensmittel-, Pharma- und Kosmetikindustrie). Dabei kommen Kunststoffzwischenlagen in einem geschlossenen Logistikkreislauf zum Einsatz, die auf Mietbasis wiederverwendbar und umweltschonend recycelbar sind, und zwar zu 100 Prozent. Alle Arbeitsprozesse innerhalb dieses Systems werden regelmäßig überprüft und ausgewertet, um sinnvolle Erweiterungen zu implementieren. Derzeit wird der Lebenszyklus dieser mietbaren Kunststoffzwischenlagen erfasst, berechnet und dokumentiert (Life Cycle Assessment / Produktökobilanz).

Der Nachhaltigkeitsbericht 2013 von Cartonplast Group ist unter www.cartonplast.com/de/de verfügbar.

Über Cartonplast
Mit seiner Zentrale in Dietzenbach und circa 400 Mitarbeitenden in 11 Ländern versteht sich Cartonplast als europäischer Marktführer im Bereich Vermietung, Service und Vermarktung von Polypropylen-Lagen, die als Zwischenlagen für den Transport von Glas-, PET-Behältern und Dosen in der Lebensmittel-, Getränke-, Pharma- und Kosmetikindustrie eingesetzt werden. Das Unternehmen hat ein erfolgreiches Servicemodell, das Pool-System entwickelt: Die Gesellschaft vermietet Kunststoff-Zwischenlagen an über 130 Unternehmen der Behälterindustrie in 19 Ländern zum Transport von Flaschen, Dosen und Gläsern vom Behälterhersteller zur Abfüllanlage. Cartonplast unterhält 13 eigene Logistik- und Servicecenter, um die Zwischenlagen von den Abfüllunternehmen abzuholen und an gesellschaftseigene Reinigungsstationen zu liefern, in denen die Zwischenlagen gereinigt und sterilisiert werden. Anschließend können sie für einen nächsten Zyklus verliehen werden.

Weitere News im plasticker