08.01.2013

www.plasticker.de

Cartonplast: Strategischer Investor für internationalen Expansionskurs

Stirling Square Capital Partners ("Stirling Square"), ein auf mittelständische Gesellschaften spezialisiertes Private-Equity-Unternehmen, erwirbt von der italienischen Sinergia con Imprenditori, einem von Synergo SGR gemanagten Private Equity Fund, die Mehrheit an der Cartonplast Group ("Cartonplast"), europäischer Anbieter für wiederverwendbare Zwischenlagen für Getränke- und Lebensmittelbehälter, heißt es in einer Mitteilung. Das Geschäftsmodell des mittelständischen Unternehmens basiert demnach auf einem Pool-System, einem geschlossenem Kreislauf von Einkauf, Vermietung, Reinigung und im Bedarfsfall Recycling von Kunststoff-Zwischenlagen. Finanzielle Details wurden nicht genannt.

Cartonplast plant den Angaben zufolge neben der weiteren Internationalisierung seiner Geschäfte auch die Diversifikation seines Angebots in neue Geschäftsfelder und Produkte. Dazu zählen unter anderem der Einsatz von Kunststoff-Zwischenlagen zum Transport von Getränkedosen und die Substitution von Holzpaletten beim Transport jedweder Getränke und Lebensmittel.

Über Cartonplast
Mit seiner Zentrale in Dietzenbach, Deutschland, und circa 400 Mitarbeitenden in neun Ländern sieht sich Cartonplast als europäischer Marktführer im Bereich Vermietung, Vermarktung und Service von Polypropylen-Lagen, die als Zwischenlagen für den Transport von Glasbehältern und Dosen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie eingesetzt werden. Das Unternehmen hat ein Servicemodell, das Pool-System, entwickelt: Die Gesellschaft vermietet Kunststoff-Zwischenlagen an 133 Unternehmen der Behälterindustrie in 19 Ländern zum Transport von Flaschen, Dosen und Gläsern vom Behälterlieferant zur Abfüllanlage. Cartonplast unterhält 14 eigene Logistik- und Servicecenter, um die Zwischenlagen von den Abfüllunternehmen abzuholen und an gesellschaftseigene Reinigungsstationen zu liefern, in denen die Zwischenlagen gereinigt und sterilisiert werden. Anschließend können sie für einen nächsten Zyklus verliehen werden.