17/11/2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Celanese: Einstieg in die PEEK-Compoundierung

Mit zwei schnell fließenden PEEK-Typen startet das Segment "Advanced Engineered Materials" von Celanese (Dallas, Texas / USA; www.celanese.com) im kommenden Jahr auf dem Markt. In der zweiten Jahreshälfte 2016, so heißt es, sollen die Materialien - eines davon verstärkt - erhältlich sein. Dabei steigt Celanese jedoch nicht in die Erzeugung des Hochleistungspolymers ein, die von Evonik, Solvay und Victrex dominiert wird, sondern beschränkt sich auf die Compoundierung über das proprietäre "Easy flow"-Verfahren, von dem man sich eine einfachere und variablere Verarbeitung der fertigen Compounds verspricht.

Die PEEK-Compoundierung dürfte voraussichtlich im US-amerikanischen Florence angesiedelt werden, bestätigt wurde die Information jedoch nicht. Den Lieferanten für das Basis-PEEK nannte ein Sprecher auf Nachfrage nicht, allerdings ist ein Zusammenhang mit der in Bau befindlichen Anlage von Solvay in Augusta (Georgia) wahrscheinlich.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...