08/01/2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Celanese: Material für kostengünstige Sicherheits-Spritze aus POM

Die französischen Unternehmen IBT systémes médicaux généraux und Société Plastique de Savoie (SPDS) haben eine Spritze aus POM entwickelt. Das verwendete Material "Hostaform MT8U01" kommt von Celanese (Dallas, Texas / USA; www.celanese.com). Das besondere an der Spritze mit Namen "Injury Stop" ist neben dem geringen Preis ein Sicherheitsmechanismus, der es ermöglicht, die Nadel nach Gebrauch in den Kolben der Spritze zu ziehen und dort zu verriegeln, um die Spritze anschließend sicher entsorgen zu können.

Laut Celanese eignet sich die gewählte POM-Type aufgrund seiner guten Verarbeitbarkeit, Dimensionsstabilität und Gleiteigenschaften besonders für diese Anwendung und sei darüber hinaus kostengünstig. Gegenüber anderen Sicherheits-Spritzen sei der Preis mit 0,10 USD um die Hälfte geringer und liege nur 0,02 USD über dem herkömmlicher Spritzen ohne Nadelsicherung.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...