05.04.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Centrosolar: Umsätze brechen massiv ein

Die Centrosolar Group AG (München; www.centrosolar.de) hat im Wesentlichen die vorläufigen Ergebnisse für 2011 bestätigt und für das vergangene Jahr einen Umsatzeinbruch von 293 Mio EUR gemeldet. Als Grund für den massiven Rückgang nennt das Unternehmen den Preisverfall für Standardmodule.

Das Ebitda sackte von 34,7 Mio EUR auf 3,7 Mio EUR ab. Das Ebit liegt mit -13,2 Mio EUR (2010: +26,6 Mio EUR) wie erwartet im roten Bereich. Neben den schwachen Verkaufspreisen belasteten auch einmalige Sondereffekte, wie zum Beispiel Anlaufverluste in den USA und die Sortimentserneuerung beim Tochterunternehmen Renusol das operative Ergebnis.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...