26.01.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

China: 16 Staatsunternehmen gründen Allianz für Elektrofahrzeuge

Die chinesische Regierung will die Aktivitäten für elektrisch angetriebene Fahrzeuge künftig zentral steuern. Immerhin geht es um viel Geld: Bis 2012 will man umgerechnet gut 11 Mrd EUR investieren. Innerhalb von drei Jahren soll der jährliche Ausstoß ausschließlich elektrisch angetriebener Fahrzeuge die Marke von 500.000 Stück erreichen. Erst später will man ausländische Unternehmen als Partner zulassen. Erster Schritt war noch im vergangenen Jahr die Gründung eines Konsortiums, das die Entwicklung einer offenen Technologie-Plattform für Elektrofahrzeuge zum Ziel hat. 

Zu den beteiligten Unternehmen gehören unter anderem die großen Automobilhersteller Dongfeng und FAW, diverse große Öl- und Petrochemiegesellschaften wie CNOOC und CNPC, der Flugzeugbauer Aviation Industry Corp, der über ein JV mit Boeing Erfahrung in der Verarbeitung von Kohlenstofffasern hat, sowie der Stromgigant Dongfang Electric.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...