10.06.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

China: Babyflaschen auf Basis von BPA verboten

Das chinesische Gesundheitsministerium hat am 30. Mai mitgeteilt, dass in China ab 1. Juni 2011 keine Babyflaschen mehr hergestellt werden dürfen, die Bisphenol A (BPA) enthalten. Darüber hinaus wird es ab 1. September 2011 auch nicht mehr erlaubt sein, entsprechende BPA-haltige Flaschen aus Polycarbonat zu importieren.

Kanada hatte die Chemikalie im Jahr 2010 als erstes Land der Welt offiziell für toxisch erklärt und zum 1. Oktober 2010 ein verbindliches Verkaufsverbot für BPA-basierte Babyprodukte erlassen. Die EU verhängte zum 1. März diesen Jahres ein BPA-Produktionsverbot für Milchfläschchen, seit 1. Juni sind auch Import und Verkauf dieser Flaschen nicht mehr erlaubt.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...