28.11.2013

www.plasticker.de

China: Mitsubishi Polyester Film startet Produktion von PET-Folien

Der japanische Kunststoffkonzern Mitsubishi Plastics hat ein neues Werk für Polyesterfolie im chinesischen Suzhou eröffnet.

Laut Pressemitteilung wird das neue Werk der Konzerntochter Mitsubishi Polyester Film Suzhou (MPFS) vor allem optische PET-Folien für LCD-Flachbildschirme produzieren. Der Betrieb soll demnach zunächst eine Jahreskapazität von 22.500 Tonnen erreichen. Chinesischen Medienberichten zufolge wird allerdings später eine Erweiterung auf bis zu 48.000 Tonnen pro Jahr in Erwägung gezogen.

Mitsubishi Plastics hat die Konzerntochter MPFS laut Pressemitteilung mit Kapital in Höhe von 8,4 Mrd. JPY (61 Mio. EUR) ausgestattet. In der Presse werden die im Rahmen des Projekts in Suzhou in der ostchinesischen Provinz Jiangsu geplanten Investitionen mit insgesamt bis zu 1,5 Mrd. CNY (180 Mio. EUR) beziffert.

Bislang produzieren Tochterunternehmen von Mitsubishi Plastics bereits Polyesterfolie im japanischen Nagahama, in Greer im US-Bundesstaat South Carolina, am Standort Merak in Indonesien sowie im deutschen Wiesbaden.

Weitere Informationen: www.m-petfilm.com, www.mpi.co.jp


Weitere News im plasticker