08.07.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

China: Notierungen für Standard-Thermoplaste geben nach

Die Kunststoffverarbeiter scheuten vor Vorkäufen zurück und vermieden den Aufbau von Lagerbeständen. Um Kaufreize zu geben, senkten chinesische Erzeuger im Juni die Preise ab Werk. Auch die Händler zeigten sich zunehmend zu Konzessionen bereit, so dass die Importpreise für viele Kunststoffe in der zweiten Monatshälfte nach unten tendierten.

Sowohl bei PE als auch bei PP nahmen die nationalen Bestände ab. Bei PE betrug der Rückgang moderate 1,9 Prozent gegenüber Mai. Mit einem Minus von 13 Prozent fiel der Bestandsabbau bei PP zwar wesentlich stärker aus, aber die Abnahme im Juni egalisierte eigentlich nur den Anstieg des Monats zuvor. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Report.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...