05.08.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

China: Preise für Standard-Thermoplaste weisen abwärts

Angesichts weiter steigender Vorproduktkosten in China hoben auch die lokalen Hersteller von PE und PP ihre Verkaufspreise Anfang Juli nochmals an. Gegen Ende des Monats ließ die Nachfrage dann saisongemäß spürbar nach und die Produzenten senkten ihre Preise wieder ab. Am Ende standen sie fast wieder da, wo sie zum Monatsbeginn gestartet waren. Die Preise für Styrolkunststoffe hielten sich weitgehend stabil, erst gegen Ende des Monats kam es zu leichten Abschlägen. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Report.

Die nachlassende Nachfrage, insbesondere in der letzten Juli-Woche stand in direktem Zusammenhang mit einer Hitzewelle, die das Land zu diesem Zeitpunkt erfasste. Das extreme Wetter veranlasste die nationalen Stromnetzbetreiber, die Energie zuzuteilen. Manche Gegenden oder Städte hatten so für mehrere Stunden am Tag oder sogar ganze Tage lang keinen Strom.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...