14.08.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

China: Preise von Standard-Kunststoffen geben weiter nach

Die Kunststoffnachfrage in China blieb im Juli 2015 gerade noch auf normalem Niveau. Insbesondere die hohen Temperaturen in der zweiten Monatshälfte dämpften die Verarbeitungsaktivitäten, da die Stromversorgung unter behördliches Zuteilungsregime gestellt werden musste. Der insgesamt eher enttäuschende Abfluss spiegelt sich in weit überwiegend fallenden Preisen für Standard-Thermoplaste.

Die Polyolefin-Notierungen ließen in der Regel um rund 2 Prozent nach, nur homopolymeres PP deutlich mehr. Die Abschläge bei PVC und PS lagen meist in der Größenordnung von 3 bis 4 Prozent. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Online-Report.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...