01.10.2013

www.plasticker.de

Clariant: Akquisition des Geschäfts mit organischen Pigmenten von Jiangsu Multicolor - Investition in neues chinesisches Werk geplant

Clariant, ein weltweit führendes Unternehmen der Spezialchemie, gab kürzlich die Akquisition des Geschäfts mit organischen Pigmenten von Jiangsu Multicolor Fine Chemical Co., Ltd (JMC) mit Sitz in der chinesischen Provinz Jiangsu bekannt. JMC ist auf die Herstellung und Vermarktung von Pigmenten und Pigmentaufbereitungen spezialisiert. Zu seinen Abnehmern zählen vorwiegend Hersteller von Lacken, Kunststoffen und Drucktinten im In- und Ausland. Das Unternehmen erzielte einen Umsatz von rund 210 Millionen RMB (umgerechnet 30 Millionen CHF).

Als Teil dieses Projekts will Clariant in Zhenjiang in der chinesischen Provinz Jiangsu ein Pigment PV23-Werk von globaler Grössenordnung errichten. Das Werk soll in Bezug auf Leistung, Kosten und Effizienz im Sinne eines nachhaltigen Betriebs höchsten Massstäben genügen und lokale und internationale aufsichtsrechtliche Standards in vollem Umfang erfüllen.

Die Ergänzungsakquisition und die anschliessende Investition in das neue Werk sollen Clariant den Ausbau ihrer Aktivitäten im Bereich Pigmente und Pigmentaufbereitungen und einen besseren Zugang zu Kunden in der Region und vor allem in China ermöglichen. Das neue Werk soll zusammen mit den anderen Anlagen im Produktionsnetzwerk das langfristige Bestreben von Clariant stärken, die wachsende Nachfrage von Herstellern von Lacken, Kunststoffen, Drucktinten und sonstigen Anwendungen für hochwertige Produkte und Lösungen zu decken.

"Mit der Übernahme des Geschäfts von Jiangsu Multicolor und der Investition in ein Pigmentwerk von globaler Grössenordnung in Zhenjiang werden wir unsere Position als ein führendes Unternehmen in der Pigmentbranche konsolidieren. Dies entspricht der Strategie von Clariant, Wachstumschancen in Asien zu nutzen", erklärt Hariolf Kottmann, CEO von Clariant.

Weitere Informationen: www.clariant.com

Weitere News im plasticker