23.08.2013

www.plasticker.de

Clariant: Kooperation mit Lummus Novolen bei Polypropylen-Katalysatoren

Clariant, ein weltweit führendes Unternehmen der Spezialchemie, hat bekannt gegeben, dass seine Geschäftseinheit Catalysts langfristige Kooperationsvereinbarungen mit CB&Is Lummus Novolen Technology GmbH unterzeichnet hat. Die beiden Unternehmen wollen demnach ihre F&E-Anstrengungen kombinieren und intensivieren, um verbesserte Polypropylen-Katalysatoren und Donor-Technologien zu entwickeln. Sobald sie erfolgreich sind, sollen bestehende und künftige Lizenznehmer von Novolen und andere Polypropylen-Hersteller mit den neuen Katalysatoren, die in einer neuen, modernen Produktionsanlage zur Herstellung von Ziegler-Natta-Katalysatoren entwickelt werden, beliefert werden.

Clariant und Lummus Novolen wollen den Angaben zufolge gemeinsam etwa 65 Mio. CHF in den Bau dieser neuen, modernen Produktionsanlage für Polypropylen-Katalysatoren am Katalysatorenstandort von Clariant in Louisville, Kentucky, USA, investieren. Die Anlage wird voraussichtlich 2015 in Betrieb gehen.

Mit der umfassenden Expertise von Lummus Novolen in Bezug auf das Prozessdesign und die Lizenzierung von Polypropylen-Anlagen und Clariants starken F&E-Kompetenzen bei Katalysatoren, rechnen die zwei Unternehmen damit, ihre gemeinsame Position auf dem Markt für Polypropylen-Katalysatoren zu stärken. Der Markt für Ziegler-Natta-Katalysatoren werde voraussichtlich sein hohes Wachstumstempo der letzten zehn Jahre aufrechterhalten. Die Wachstumsraten dürften demnach in den nächsten fünf Jahren die Marke von 5 Prozent übersteigen.

Weitere Informationen: www.clariant.com

Weitere News im plasticker