03.11.2011

www.plasticker.de

Clariant: Präsenz in Asien verstärkt

Der Schweizer Spezialitätenchemiehersteller Clariant hat die Eröffnung seiner neuen Zentrale für die Region Südostasien & Pazifik sowie der neuen Zentrale seiner globalen Geschäftseinheit Textile Chemicals bekannt gegeben. Beide befinden sich in Singapur. Außerdem weiht Clariant das neue Ethoxylierungswerk sowie ein neues Anwendungslabor in Guangdong, China ein. "Die Expansion von Clariant in der schnell wachsenden asiatischen Region stellt einen wichtigen Pfeiler unserer auf profitables Wachstum ausgerichteten Strategie dar. Sie dokumentiert zudem das grosse Engagement für unsere Kunden und Märkte", so CEO Hariolf Kottmann.

Clariants neue Regionalzentrale ist die erste, die Clariant gemeinsam mit Süd-Chemie nutzt. Die derzeit 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Singapur werden die Kunden in der Region Südostasien & Pazifik betreuen. In den letzten fünf Jahren sei der Umsatz von Clariant in der Region von 17% auf mehr als 22% gestiegen. Gleichzeitig habe sich das Investitionsvolumen alleine in China auf über 200 Mio. CHF belaufen. Die Integration der Süd-Chemie soll das Wachstum von Clariant erheblich ankurbeln. 2010 hatte Süd-Chemie 31,5% des Umsatzes in Asien und dem Nahen Osten erwirtschaftet (385 Mio. EUR). Ein Drittel der Belegschaft des Unternehmens arbeitet in dieser Region.