20.05.2015

www.plasticker.de

Colloids: Britischer Masterbatch-Produzent eröffnet Werk in China

Der britische Masterbatch-Produzent Colloids hat in Changshu bei Shanghai ein neues Werk eröffnet.

Medienberichten zufolge verfügt der erste Produktionsstandort von Colloids außerhalb Großbritanniens über eine Fläche von 3.700 qm. Die Produktionskapazität liegt zunächst bei jährlich rund 3.500 Tonnen Masterbatches und soll in den kommenden Monaten auf bis zu 6.000 Tonnen im Jahr ausgebaut werden. Die Investitionen in das neue Werk beliefen sich den Meldungen zufolge bislang auf etwa 6 Mio. USD.

Laut Angaben von Colloids-CEO Russell Livesey und Werksdirektor Kevin Hayes ist die Ansiedlung in Changshu Teil der Wachstumsstrategie des Unternehmens in Asien. Dabei sollen sowohl weltweit aktive Kunden vor Ort beliefert als auch neue Abnehmer auf dem chinesischen Markt gewonnen werden. Wachstumschancen sieht Colloids vor allem in der Automobilindustrie, wo Metallkomponenten zunehmend durch Kunststoffteile ersetzt werden.

Die zur israelischen Tosaf-Gruppe gehörende Colloids hat ihre Zentrale in Knowsley bei Liverpool und produziert eine breite Palette an Weiß-, Schwarz- und Farb-Masterbatches sowie Additiv-Masterbatches und Compounds. Bislang beschäftigt das Unternehmen an den Standorten Knowsley und Rushden in England rund 130 Mitarbeiter und erreicht laut Medienberichten einen Jahresumsatz von etwa 55 Mio. USD.

Weitere News im plasticker