25.09.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Composites: AOC, Ashland und Interplastic erhöhen Harzpreise

Auch die übrigen der großen Harzerzeuger schließen sich der Preisrunde bei Composite-Rohstoffen zum Beginn des vierten Quartals an: AOC (Collierville, Tennessee / USA; www.aoc-resins.com), Ashland (Dublin, Ohio / USA; www.ashland.com) und der Geschäftsbereich "Thermoset Resins" der Interplastic Corporation (St. Paul, Minnesota / USA; www.interplastic.com) haben für den 1. Oktober 2013 Aufschläge angekündigt.

AOC will in Europa für alle Produkte 80 bis 100 EUR/t mehr verlangen. Ashland Performance Materials plant eine Erhöhung von 75 EUR/t für alle ungesättigten Polyesterharze, Gelcoats und Epoxy-Vinylesterharze in Europa, dem Nahen Osten und Afrika. Interplastic will ebenfalls mit umgerechnet rund 100 EUR/t nachziehen. 

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...